Geschrieben von

Page Experience

SEO

Definition

Bei der “Page Experience” handelt es sich um eine Zusammenfassung verschiedener Aspekte der User Experience, die Google Ende Mai 2020 im Webmaster Central Blog vorgestellt hat. Die Page Experience wird zum Ranking-Faktor.

Hintergrund

Die User Experience (UX) von Websites ist schon länger wichtiger Bestandteil bei der Ranking-Berechnung bei Google. SEO ohne UX und UX ohne SEO ist nicht mehr wegzudenken und gehen daher mittlerweile stark Hand in Hand. Viele SEO-Aspekte, die UX-relevant sind, gehören schon längst zu den Ranking-Faktoren. Beispiel: Pagespeed. Zukünftig möchte Google verschiedene solcher Aspekte zu einer “Page Experience” zusammenfassen. Die Änderung ist für 2021 geplant.

Bestandteile der Page Experience

Die Page Experience hat folgende Bestandteile:

Weitere Informationen

  • Google betont auch, dass die Qualität der Website-Inhalte weiterhin stark im Fokus stehen werden, um die Rankings zu berechnen. Das heißt, dass Seiten trotz geringer Page Experience gute Rankings erzielen können, sofern die Inhalte sehr gut sind.
  • Die Bestandteile der Page Experience möchte Google jährlich überprüfen und ggf. anpassen.
  • Die Bewertung der Page Experience erfolgt auf Seitenebene.
  • Mit der Einführung der Page Experience wird AMP nicht mehr notwendig sein, um in den Top Stories in der mobilen Suche zu erscheinen.
  • Falls AMP zum Einsatz kommt, dann wird die Page Experience auf Basis der AMP-Version bewertet.

Last modified: 23. Juni 2020