Methoden

Bei Methoden handelt es sich um Funktionen, die jedoch zu Objekten gehören. Wir haben bisher verschiedene Variablen definiert und darin verschiedene Datentypen gespeichert:

name = "Max Mustermann"
age = 30
rooms = ["bathroom", "bedroom", "living room"]

Im Beispiel sehen wir, dass wir einen String, eine Ganzzahl und Liste haben. Jeder dieser Datenstrukturen repräsentiert in Python ein Objekt. Darauf können nun Funktionen angewendet werden: Die sogenannten Methoden. Jeder dieser Datenstrukturen oder Objekte besitzt eigene Methoden. So hat der Datentyp “String” bspw. die Methode “capitalize()”, um das erste Zeichen des Strings groß und alle anderen Zeichen in klein zu setzen. Hier ein Beispiel:

name = "mAX"
newName = name.capitalize()
print(newName) # Gibt "Max" zurück

Eine Beispiel-Methode von Listen wäre “index()”, um den Index eines bestimmten Elements zu bekommen. Hier ein Beispiel:

names = ["Max", "Peter", "Schuster"]

Um nun den Index von “Peter” zu bekommen, reicht folgender Methoden-Aufruf:

names.index("Peter")

Das würde den Index 1 zurückgeben.

Keine Kommentare möglich.